28.09.2009 Blog No Comments

Berliner Meisterschaften 2009

Vom 28 bis 29. August fand die “Berliner Meisterschaft“ in Gransee statt.
6 Teams hatten sich dieses Jahr in Gransee eingefunden. Eine noch überschaubare Anzahl, doch die Anzahl der Teams trügt, denn es wurde eine äußerst spannende Meisterschaft.
Besonders was die hinteren Plätze anbelangt. Das Siegerteam „PSV Fire“ setzte sich bereits nach der 3. Runde vom Verfolgerteam „Fehlerfrei“ aus Cottbus ab und konnte einen souveränen Sieg einfahren. Die Cottbusser konnten enormen Druck aufbauen. Letztendlich belegten Sie den 2. Platz. Übrigens machten sie ihrem Namen „Fehlerfrei“ auch alle Ehre, denn gemeinsam mit dem „Swiss&Dirty“ das Team von Mike Vetter hatten sie nach 8 Runden nicht einen Bust zu verzeichnen.

termine Block_meisterschaften

Noch spannender wurde es auf den verbliebenen Plätzen: Angefangen beim Team „CamFour“, das frisch ins Leben gerufene Tandemmasterteam unter anderem mit Lars Bochmann und Kai Munsch von Go Jump bis hin zum Team „G-Force“ hatten alle Hoffnungen auf den begehrten letzten freien Platz auf dem Siegerpodest.
Alles konzentrierte sich nun auf den Zweikampf der beiden Teams und selbst die Organisatoren kamen ins schwitzen, für zwei dritte Plätze war nicht gesorgt.

Das Team „Swiss&Dirty“ hat sich stetig an die beiden Teams herangearbeitet, nun wurde es eng, sehr eng auf dem Siegertreppchen.

Letztlich waren die Plätze doch eindeutig verteilt, wenn auch mit knapper Punktzahl.
„CamFour“ übernahm das verbliebene Siegertreppchen. „Razzle Dazzle “ belegte erfolgreich den sechsten Platz. Schaut mal in die  Galerie Berliner Meister.

Es war ein wunderbarer Wettbewerb der in einer der Veranstaltung
angemessenen Siegerehrung endete. Selbst einige Wheaterholds konnten die
Stimmung nicht trüben.
Die FSG hat mit Hilfe von GoJump einen phantastischen Wettbewerb auf die Beine gestellt.
Die neu designten Trophäen „Angle Wings“ erhöhten den Anreiz, unter den ersten drei Plätzen zu sein.

termine blog_meisterschaften02
Am Sonnabend wurde am Lagerfeuer gegrillt und zur Überraschung aller gab es ein top-aktuelles Video des Tages.
Ohne Zweifel ist viel Vorbereitung und Initiative in die offene Berliner Meisterschaft geflossen und das mit gutem Grund. Im nächsten Jahr, so ist das Anliegen der Initiatoren, soll die Meisterschaft ein noch größerer Event werden. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass der Sprungplatz Berlin/Gransee eine gute Infrastruktur entwickelt hat und vor allem, dass der Betreiber GoJump in enger Zusammenarbeit mit der Fallschirmsportgemeinschaft FSG
so einiges auf die Beine stellen kann.

write your sentence her

Hier antworten